B1 Junioren 2017/2018

Putzbrunner SV – SpVgg Markt Schwabener Au 0:5 (0:2)

Am 23.09.2017 um 14:00 Uhr in Putzbrunn
Es spielten:
Daniel Söhn, Niklas Behnke, Christian Beck, Gero Haase, Philipp Wasser, Fabian Bauer, Johannes Ostermeier, Quirin Lerch, Fabrizio Brandes, Marius Shokoui, Alexander Dremel, Lukas Brandt, Fabian Breuer, Moritz Klopp

 

Torschützen:
0:1 Christian Beck (29. Minute)
0:2 Alexander Dremel (35. Minute)
0:3 Fabian Bauer (44. Minute)
0:4 Fabian Bauer (60. Minute)
0:5 Fabrizio Brandes (70. Minute)

 

Das Trainerteam um Jonathan Makrai musste die Startaufstellung im Gegensatz zur Vorwoche auf einigen Positionen ändern. Kaan Ünal, Timmy Kieliszek und Nicolas Wolf blieben angeschlagen zu Hause, dafür kehrte Johannes Ostermeier zurück in den Kader.

 

Die Gastgeber begannen stark und versuchten bereits früh das Spiel der Markt Schwabener Jungs zu unterbinden, was ihnen zum Teil gelang, ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen. Unsere Jungs kamen erst nach 15 Minuten richtig in die Gänge. Hier hatte Fabrizio Brandes dann bereits innerhalb einer Minute gleich zwei gute Möglichkeiten, doch seine Abschlüsse waren zu ungenau. Anschließend übernahmen die Gäste immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Den „Dosenöffner“ bescherte dann nach einer knappen halben Stunde Christian Beck mit einem sehenswerten Distanzschuss. Nur sechs Minuten später kombinierte sich die Mannschaft vom eigenen Abstoß an bis in den gegnerischen Strafraum, wo Fabian Breuer zum Abschluss kam. Seinen Schuss konnte der Keeper noch abwehren, doch Alexander Dremel stand goldrichtig und staubte zum 2:0 ab. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

 

Die Hausherren kamen etwas besser aus der Kabine, doch es dauerte nur vier Minuten bis unsere Jungs die Führung ausbauten. Nach einer sehenswerten Flanke von Alexander Dremel stand Fabian Bauer im Strafraum richtig und musste nur noch einschieben. Nach der komfortablen Führung spielten es die Jungs konzentriert und ruhig weiter, die Kontrolle war nun komplett auf unserer Seite. Nach einer Stunde erhöhte Fabian Bauer mit einem glücklichen Treffer auf 4:0. In einer Drucksituation spielte der Putzbrunner Verteidiger den Ball zu seinem Torwart zurück. Dieser wollte den Ball klären, doch traf stattdessen den heraneilenden Fabian Bauer und von seinem Körper prallte der Ball direkt ins Tor. Zehn Minuten vor Schluss durfte sich dann auch Fabrizio Brandes in die Torschützenliste eintragen. Nach einem Eckball von Alexander Dremel beförderte er den Ball über die Linie. Das Ergebnis hätte noch deutlich höher ausfallen können, doch Alexander Dremel und Fabrizio Brandes vergaben (auch teilweise aufgrund der bescheidenen Platzverhältnisse) aussichtsreiche Chancen.

 

Eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Spiel aus der Vorwoche. Die Jungs übernahmen nach etwa einer viertel Stunde die vollständige Kontrolle des Spiels und gewinnen hochverdient in Putzbrunn. Wieder bleibt Daniel Söhn ohne Gegentor, was die geschlossenen Defensivarbeit wiederspiegelt. Mit dieser Leistung geht es nun in die englische Woche.