C1 Junioren 2017/2018

Kirchheimer SC - SpVgg Markt Schwabener Au 2:3 (1:1)

Vorbereitungsspiel gegen Kirchheimer SC

 

23.07.2017KuRa, Kirchheim                                               Endergebnis: 3:2 (1:1) für MSA

 

Startaufstellung:

 

Wasser Alexander – Burlefinger Tobias, Ruß Patrick, Krumey Quirin, Wagner Maximilian –– Behrami Briken – Luidinant Rubin, Klotz Konstantin, Blechinger Felix, Goritzki Felix – Eberle Tobias

 

Ersatz:

 

Goritzki Felix, Huber Johannes, Jarman Liam, Nguyen Duc, Wendler Tobias

 

Torschützen:

 

Huber Johannes          1x

Goritzki Felix            1x

Eberle Tobias             1x

 

Spielbericht:

 

Zum Abschluss eines Kurztrainingslagers im heimischen Sportpark, ging es nach Kirchheim, zu unserem ersten Test für die neue Saison. In dem Spiel wollten wir einiges ausprobieren, die Spieler auf verschiedenen Positionen testen und in unterschiedlichen Systemen spielen lassen. Trotz der Trainingseinheiten am Wochenende konnten wir die Partie mitgestalten, von schweren Beinen war nichts zu sehen. Das nicht alles klappte, war uns durchaus bewusst, zum Teil auch gewollt, um ein genaueres Bild vom gesamten Kader zu bekommen. Auf den engen Kunstrasen ist es auch nicht immer einfach kontrolliert Fußball zu spielen, in jeder Aktion folgt ein Zweikampf und viele Räume sind nicht vorhanden. Trotzdem wollte die Mannschaft Fußball spielen und brachte auch einige gute Spielzüge zu Stande. Der Gegner stellte uns phasenweise zu und wollte unseren Spielaufbau stören, doch wir fanden immer wieder die richtigen Lösungen um uns zu befreien. Auch gegen den Ball stellten wir die Räume geschickt zu und fanden gut und bissig in die Zweikämpfe. Mitte der ersten Halbzeit konnten wir die Führung erzielen, nach einer nicht konsequent geklärten Ecke, schaltete wir blitzschnell und konnten den nicht bereinigten Ball ins Netz setzen. Kurz vor der Halbzeit mussten wir den Ausgleich schlucken, da wir am eigenen Strafraum einen entscheidenden Zweikampf verloren und der Gegner den Angriff konsequent zu Ende spielte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der KSC die Partie gedreht. Im Spielaufbau passierte uns ein folgenschwerer Fehlerpass am eigenen 16er und dieser wurde abermals kaltschnäuzig ausgenutzt. Im Anschluss mussten wir uns erstmal wieder sortieren und ins Spiel zurück finden. Dafür wurden wir erst Mitte der zweiten Hälfte belohnt, als wir eine Pressingsituation gut erkannten und Felix G. alleine vor dem Tor zum verdienten 2:2 ausglich. Im Folgenden war die Partie geprägt von vielen Zweikämpfen, gut vorgeführten Angriffen ohne zielstrebige Torabschlüssen. Quasi mit dem Schlusspfiff, das gleiche Bild, wie zu Beginn der zweiten Halbzeit, nur diesmal auf der Seite der Gastgeber. Ein Fehlpass am eigenen Strafraum konnte Tobi E. aufnehmen und sicher ins Tor zum 3:2-Endstand verwandeln.

 

Fazit:

 

Eine sehr gut geführte Partie von beiden Mannschaften, die ausgeglichen war. Beide Mannschaften versuchten Fußball zu spielen und ihre Angriffe zielstrebig vorzutragen. Zwar entstanden die Tore durch individuelle Fehler, aber auch zu dazu muss man gebracht werden.

Für uns war es ein guter, auch ein etwas glücklicher, Abschluss unseres Trainingslagers. Die Jungs haben gut mitgezogen und die Vorgaben umgesetzt.