D3 Junioren 2017/2018

SpVgg Markt Schwabener Au - Kirchheimer SC 0:16 (0:7)

Schon vor Beginn des Spiels war klar, dass das eine Mammutaufgabe wird gegen Kirchheim. Die Gäste waren mit 9 Punkten und 60:2 Toren angereist. Nichstdestotrotz wollten die Jungs den Kirchheimern nichts schenken.

Nach nicht einmal zwei Minuten klingelte es allerdings bereits im Kasten der SpVgg. Anschließend hielten die Jungs dem Sturmlauf der Gäste dann gute 10 Minuten stand. Das lag an einer konzentrierten Abwehrarbeit und couragiertem Zweikampfverhalten. Nach gut einer Viertstunde schwanden dann die ersten Kräfte. Die daraus resulteirenden Lücken nutzten die enorm spielstarken und technisch versierten Kirchheimer gekonnt aus. So fielen bis zur Pause weitere sechs Treffer. Halbzeitstand: 0:7.

Der zweite Durchgang getaltete sich ähnlich. Nach einem schnellen Gegentreffer verteidigten die Jungs erneut gute zehn Minuten sehr stark. Aber auch dieses Mal fing der Torreigen nach etwa 15 Minuten wieder an. Die zwei bis drei sich ergebenden Konterchancen wurden nicht gut genug zu Ende gespielt. Ein Treffer war so leider nicht zu erzielen. Nach 60 gespielten Minuten stand ein 0:16.

Das Ergebnis geht natürlich absolut in Ordnung. Die Kirchheimer sind viel zu stark für diese Liga. Es ist nur schwer vorstellbar, dass auch nur ein einziges Team annähernd stark ist. Von daher müssen die Jungs sich für das Ergebnis nicht schämen. Hervorzuheben ist, dass die Partie immer fair geblieben ist und die Mannschaft alles gegegeben hat.