B1 Juniorinnen 2017/2018

DJK SV Edling - SpVgg Markt Schwabener Au 0:6 (0:3)

Punktsspiel Samstag, 16.09.17, 18.00 Uhr in Edling Lindenpark, Hauptplatz (Manfred Wagner)

 

Unser erstes B-Juniorinnen-Punktspiel führte uns heute zum DJK SV Edling, die wir schon von einigen Duellen der letzten Spielzeiten her kennen. Bedingt durch einige Ausfälle (Marie, Laura, Steffi und Lavinia) mussten wir kurzfristig von 4er Kette auf eine 3er Abwehrformation umstellen und verstärkten mit einer Doppel-6 das Mittelfeld.


Zu Beginn der Partie hatten wir Schwierigkeiten ins Spiel zu finden und mussten uns erst an die mehr körperliche Spielweise bei den B-Juniorinnen gewöhnen. Nach 19 Minuten setzte sich aber Eva bei einem Zweikampf an der linken Eckfahne durch und drang in den Strafraum ein, wo sie regelwidrig zu Fall gebracht wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte die Gefoulte selbst sicher ins rechte Eck. Die Führung brachte uns zwar etwas mehr Sicherheit beim Spielaufbau, doch die Gastgeberinnen waren mit ihren schnellen Spitzen immer gefährlich. Das 2:0 erzielte Djellona aus einem Gewühl im gegnerischen Strafraum heraus, die Auflage kam von Esa. Kurz vor der Halbzeit wurde Susi mustergültig von Djellona auf die Reise geschickt und vollstreckte trocken mit einem strammen Schuss ins kurze Eck.zum 3:0 Pausenstand.


Gleich nach dem Wiederanpfiff legte Susi auf Emma ab, ihr Schuss wurde zwar noch abgefälscht, doch mit dem ersten Tor für die MSA und dem gleichzeitigen 4:0 brachen wir den Widerstand der Edlingerinnen endgültig. In der Folgezeit kombinierten wir endlich sicherer und erspielten uns noch einige gute Möglichkeiten. In der 54. Minute spielte Vroni einen „Traumpass“ auf die gestartete Susi, die dann zum 5:0 ins lange Eck einschob. Auch den Treffer zum 6:0 Endstand markierte Susi nach Zuspiel von Emma, die nun auf der 10er Position angekommen ist.


Fazit: Dass es diese Saison nicht so leicht wird wie letzte Saison war uns allen klar, wir müssen in jedem Spiel an unsere Grenzen gehen um als Sieger vom Platz zu gehen. Dies ist uns heute, nach anfänglichen Schwierigkeiten, mit unserer sehr jungen Truppe gut geglückt und alle Spielerinnen haben sich zu einer kompakten Einheit gefügt.


Kader: Alexia Ibisch (TW), Magdalena Englbrecht, Anouk Normann, Lena Brandlmeier, Hannah Bauer (K), Vroni Meier, Maren Weinheimer, Emma Iben, Theresa Lüll, Eva Zollner, Susi Bajraktari, Djellona Dobra, Merle Schulmeier, Lena Grau.


Tore: Susi Bajraktari 3x, Djellona Dobra, Eva Zollner, Emma Iben.