B1 Juniorinnen 2017/2018

SG FFC 07 Bad Aibling /​ TV Feldkirchen - SpVgg Markt Schwabener Au 0:8 (0:4)

Punktsspiel Samstag, 30.09.17, 11.00 Uhr in Feldkirchen/Westerham, Rasenplatz (Manfred Wagner)

 

Unser heutiges Auswärtsspiel führte uns ins schöne Voralpenland zur SG FFC 07 Bad Aibling / TV Feldkirchen, die wir schon von der letzten Saison her kannten. Bedingt durch Baustellen und Samstag-Vormittag Verkehr kamen wir etwas knapp am topgepflegten Sportgelände an, wodurch sich unsere Vorbereitungsphase etwas verkürzte. Durch die Regularien des BFV und wieder zur Verfügung stehende Spielerinnen, hatten wir diesmal einen Kader mit 16 Spielerinnen dabei, was dazu führte, dass Steffi heute leider nicht zum Einsatz kam.


Anders als in den letzten Partien waren wir gleich von Beginn an bei der Sache. Nach einem Einwurf von Esa auf Susi, die dann von der Grundlinie quer vors Tor spielte und Maren zum 0:1 einschob, gingen wir gleich in der 7. Spielminute in Führung. Gleich eine Minute später fängt Susi einen missglückten Abstoß der Torhüterin ab und erhöht auf 0:2. Wir hatten nun das Spiel voll unter Kontrolle, doch schlichen sich bei uns immer wieder Abspielfehler und Ungenauigkeiten ein. In der 16. Minute setzte sich Maren erneut auf der rechten Seite durch und zog aufs Tor ab, ihr Schuss konnte zwar noch geblockt werden, doch gegen den Nachschuss von Emma direkt unter die Querlatte waren die Gastgeber machtlos. Das 0:4 erzielte Maren in der 26. Minute als die gegnerische Torhüterin einen springenden Ball von Susi nicht festhalten konnte und Maren zur Stelle war und einschob.


Nach dem Seitenwechsel spielten wir druckvoll weiter auf das Tor der SG und erzeugten so eine Vielzahl an Einschussmöglichkeiten. So auch in der 47. Minute als Djellona auf Emma querlegte und diese auf die gestartete Susi durchsteckte, die der Torhüterin keine Chance lies. Eine Doublette zum 0:2 war dann auch das 0:6 als Susi einen Abstoß abfängt und gleich abzieht, zwar wurde ihr Schuss noch leicht abgefälscht doch mit ihrem dritten Treffer belohnte sich die enorm lauffreudige Susi selbst. In der 62. Minute nahm Hannah ein Zuspiel von Merle 20 Meter vor dem Tor auf und bewies wiedermal ihre Übersicht als sie platziert ins lange Eck einschoss. 5 Minuten vor Spielende eine ähnliche Situation und Hannah schob erneut außerhalb vom Strafraum zum 0:8 Endstand ins Tor ein.


Fazit: Ein überzeugender Sieg unseres jungen Teams, wobei doch noch einige Abstimmungsschwierigkeiten und Kommunikationsprobleme unter den einzelnen Mannschaftsteilen auffielen. Vier Torschützinnen beweist aber auch die Flexibilität unserer Offensive.

Kader: Alexia Ibisch (TW), Anouk Normann, Lena Brandlmeier, Hannah Bauer (K), Vroni Meier, Maren Weinheimer, Emma Iben, Theresa Lüll, Eva Zollner, Susi Bajraktari, Djellona Dobra, Merle Schulmeier, Irene Zehentmeier, Marie Plechinger, Lavinia Wagner, (Steffi Neubauer).


Tore: Susi Bajraktari 3x, Maren Weinheimer 2x, Hannah Bauer 2x, Emma Iben.